Referat Integratives Reiten

Referentin:
Denise Kolbitsch BA., MA.

Mobil: 0650/5154616
Mail: horsense@gmx.at


Der Begriff "Integratives Reiten" umfasst folgende Sparten:

- Hippotherapie
- Heilpädagogische und therapeutische Förderung mit dem Pferd
- Ergotherapie mit dem Pferd
- Integratives Reiten

Para-Equestrian Card

In der ÖTO vom 1.1.16 im Abschnitt A §60 „Bestimmungen für Pferdesportler mit Behinderung“ und im Teil B § 1400 „Sonderprüfungen“ sind die genauen Bestimmungen für Reiter mit Behinderung festgehalten. Die Para Equestrian Card wird von Fr. Rill, OEPS (ZNS, Lizenzen) ausgestellt. Auf dieser Karte wird auf der Rückseite der Grad der Behinderung sowie die Hilfsmittel eingetragen.

Bis zur Reiternadel reicht die Vorlage eines ärztlichen Attestes, wo vermerkt ist, dass nicht gesprungen werden muss.
Vor so einer Prüfung muss ohnehin bekannt gegeben werden, dass ein Reiter mit Behinderung dabei ist und die erlaubten Hilfsmitteln. Auf dem Reiterpass werden die Hilfsmittel sowie der Vermerk „kein Springen“ eingetragen.