Mo Di Mi Do Fr Sa So
    2
    3
    4
    5
    9
    10
    11
    12
    16
    17
    18
    19
    24
    25
    26
    30
    31
    Tags:

    Die Erfolgsserie von Anna Plautz (P&P St. Ruprecht) reißt nicht ab: Bei einem nationalen Springturnier in Cervia bei Ravenna konnte sich die junge Villacherin im Sattel von Z7 Cordanos V in Prüfungen über 125 und 130 gleich zwei Mal in die Siegerlisten eintragen. Über 135 cm belegte Plautz Rang zwei.

    Die zweiten Teilbewerbe des Kärntner Sommercups der Springreiter gingen am Reiterhof Stückler in St. Margarethen im Lavanttal über den Parcours. Die wertvollen Punkte für die Gesamtwertung holten sich: Anna Engl (URV Klagenfurt) bei den Kleinpferden, Katharina Goerner (Ponyclub Faaker See) in der Klasse lizenzfrei, Alina Illitsch (URV Klagenfurt) über 105 cm, Katharina Karpf (Horseclub Karpf International) und Valeria Kundig (URV Klagenfurt). Im Hauptbewerb, einer Springprüfung über 140 cm, zeigten sich Kärntens Springreiter gastfreundlich. Der Sieg ging hier an Siegfried Schlemmer aus der Steiermark. Julia Schönhuber (RC Alpe Adria) kam auf Rang zwei. Dieter Köfler (RV Ranftlhof) und Jannik Domaingo (URV Klagenfurt) landeten auf Platz drei bzw. vier. 

    children Team.jpg

    Österreichs Children sorgten beim Nationenpreisturnier in Lamprechtshausen für die Sensation. Das Team rund um Equipe-Chefin Sabine Schranz belegte unter elf teilnehmenden Nationen den ausgezeichneten 3. Platz. Maßgeblich am Erfolg beteiligt waren mit Anna Plautz (P & P St. Ruprecht) und Julia Hantke (RV Ranftlhof) auch zwei Kärntnerinnen.

     

    Das Bundesland Kärnten war am vergangenen Wochenende beim internationalen Springturnier im oberösterreichischen Stadl-Paura vertreten: Alpenspan-Reiter Dieter Köfler (RV Ranftlhof)  konnte mir Chamorka gleich zwei Bewerbe über 125 cm für sich entscheiden. Die erst 17-jährige Sarah Messner (RV Wörthersee) legte eine weitere Talentprobe ab: Die Schülerin konnte sich im starken Starterfeld in einem Bewerb über 135 cm behaupten und wurde im Sattel von Rebekka ausgezeichnete Vierte.



    Österreichs höchstdotierte Turnierserie im Springreiten geht in ihre 35. Auflage. Sieben Cups, vier Etappen in vier verschiedenen Bundesländern – die OEPS Austrian Riders Tour 2022 startet Mitte April in Kärnten, dort, wo im September des Vorjahres das Finale stattgefunden hat.

    Bevor es am 14. April am Reiterhof Stückler in St. Margarethen bei Wolfsberg losgeht, lädt der Österreichische Pferdesportverband zum Mediengespräch.

    Wo? Reiterhof Stückler, Reiterhofstraße 38, 9412 St. Margarethen, zum STANDORT

    Wann? Dienstag, 12. April ab 11.30 Uhr (von 12.30 bis 13 Uhr Live auf ORF Sport+)

    Wer? Angelos Touloupis (GRE/OÖ, Sieger Superfinale 2021), Lisa Schranz (NÖ, Gesamtsiegerin Casinos Austria Future Cup 2021), Hannah Eggerer (K, Gesamtsiegerin Happy Horse Nachwuchs Cup 2021), Andreas Stückler (Veranstalter, K), Sabine Schranz (Veranstalterin, NÖ, Gesamtsiegerin 2004), Max Kaltenegger (Veranstalter, ST), Peter Englbrecht (Veranstalter, OÖ, Dritter im Supferfinale 2020), Dr. Ernst Griebnitz (Vize-Präsident Österreichischer Pferdesportverband), Dieter Türmer (Head of Marketing & Customer Management Casinos Austria).

    Außerdem werden neben OEPS-Generalsekretär Dietrich Sifkovits weitere Ansprechparnter:innen zur Verfügung stehen.

    Bitte um kurze Zu- oder Absage an den Pressesprecher des Österreichischen Pferdesportverbandes Daniel Winkler unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0664 246 90 87

    OEPS AUSTRIAN RIDERS TOUR 2022, Termine:
    14.–17. April / St. Margarethen-Stückler (K)
    03.–06. Juni / Lassee (NÖ)
    21.–24. Juli / Zeltweg-Farrach (ST)
    04.–07. August / Kammer-Schörfling (OÖ)

     

    Mehr zur OEPS Austrian Riders Tour 2022 auf der WEBSITE des Pferdesportverbands

     

     

    Seite 1 von 49