Mo Di Mi Do Fr Sa So
    4
    5
    6
    7
    12
    13
    14
    19
    20
    21
    25
    26
    28

    Elisabeth Knaus (OG Alpe Adria) feierte einen weiteren wichtigen Erfolg im Rahmen des internationalen Nachwuchsspringturniers "Future Champions" im deutschen Hagen: Die gebürtige Steirerin, die erst seit Anfang des Jahres für Kärnten an den Start geht, wurde im Sattel ihres Cancun im Grand Prix der Junioren, einem Springen über 140 cm ausgezeichnete Zweite.(Siegerin: Ebba Danielson/SWE). In zwei Wochen steht für die Schülerin im italienischen Gorla Minore der nächste Nationenpreis am Programm. Hier wird Knaus begleitet von zwei weiteren Kärntnerinnen, nämlich Sarah Messner und Hannah Eggerer (beide RV Wörthersee).  

    Beim nationalen Springturnier im niederösterreichischen Lassee hielten die Amazonen Kärntens Fahnen hoch und sorgten für Siege und Topplatzierungen: In der ersten Qualifikation zum Happy Horse Cup, einer Springprüfung über 130 cm, führte Katharina Karpf (Horseclub Karpf International) mit Carrera Semily die Siegerehrung an. Platz zwei ging an Hannah Eggerer und ihrem Montevideo vom RV Wörthersee. Die zweite Qualifikation konnte dann Sarah Messner (RV Wörthersee) im Sattel von Dynamite Deluxe für sich entscheiden. Valeria Kundig (URV Klagenfurt) holte sich mit Obama B den Sieg in der Quali über 125 cm im Fixkraft Amateurcup. Im Finale gab es für das Duo dann Rang acht. Ebenfalls siegreich blieb Kundigs Vereinskollegin Elisabeth Zenkl mit 321Mains über 115 cm. Weiters in den Platzierungen: Ines Borth (OG Glödnitz), Isabell Starke (OG Alpe Adria), Nika Kulmitzer (Horseclub Karpf International) und Jannik Domaingo (URV Klagenfurt).  

    Im salzburgerischen Lamprechtshausen fand am vergangenen Wochenende der Auftakt zur Equitron Pro Championstour statt und Dieter Köfler (RV Ranftlhof) konnte sich im Hauptbewerb, der über einen Parcours mit einer Hindernishöhe von 150 cm führte, Rang fünf holen. Mit BE Check it out gab es für den Alpenspan-Reiter aus der Herzogstadt im selben Bewerb noch Rang neun (Sieger: Roland Englbrecht/OÖ). In den Rahmenbewerben gab es weitere Kärntner Platzierungen durch Andrea Skorianz-Jenull, Julia Strauß (beide RV Ranftlhof) und Christina Joham (OG Joham). 

    Martin Jäger vom Team RV Jäger hieß der große Triumphator beim Springturnier in Dachberg, das am vergangenen Wochenende unter strengen Corona-Auflagen stattfand. Der Köstenberger konnte mit seinem Ludwig von Amsterdam nicht nur den Dachberg-Cup über 120 cm für sich entscheiden. Er blieb auch im ersten Teilbewerb des Kärntner Sommercups über 125 cm siegreich. Die weiten Cups gingen an: Marissa Egartner (Kleinpferde), Katharina Karpf (105 cm) und Bernadette Innerkofler (115 cm). 

    Einen beachtlichen Erfolg durfte Valeria Kundig (URV Klagenfurt) beim nationalen Springturnier in der Lake Arena (Wiener Neustadt): Mit ihren Obama B blieb sie in der Elite-Tour über 125 cm in der schnellsten Zeit fehlerfrei und sicherte sich damit den Sieg.

     

    Kundig 2021.JPG