Reitervierkampf

    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    2
    5
    10
    11
    12
    16
    17
    24
    25
    30
    31


    Der Reitervierkampf umfasst vier Teilbewerbe- Dressurreiten, Springreiten, Laufen
    und Schwimmen.
    Die Landesmeisterschaft im Reitervierkampf wird in den Klassen Nachwuchs, Jugend,
    Junioren, Allg. Klasse und Masters ausgetragen. Ein Start in einer höheren Altersklasse
    ist zulässig (ausgenommen Masters). Das Starten in der allgemeinen
    Klasse ist für jedes Alter zulässig. Der Reiter muss mindestens den Reiterpass besitzen.
    Eine Unterteilung in lizenzfrei und Reiter mit Lizenz ist nicht vorgesehen. Der
    Pony- und Haflingerausgleich im Springen beträgt 10cm.
    Ein Pferd darf mit verschiedenen Reitern an den Start gehen, jedoch maximal drei
    Mal.
    NACHWUCHS
    8-12 Jahre
    JUGEND
    13-16 Jahre
    JUNIOREN
    17-20 Jahre
    ALLG. KLASSE
    21-40 Jahre
    MASTERS
    Ab 41 Jahre
    Dressur R3 A1 A3 A6 A5
    Springen 70 cm 80 cm 85 cm 90 cm 90 cm
    Laufen 1500 m 3000 m 3000 m 3000 m 1500 m
    Schwimmen 25 m 50 m 50 m 50 m 50 m
    Bewertung:
    Verhältnis zwischen den Disziplinen 2,5:2,5:1:1
    Dressurprüfung: die Wertnote wird mit 250 multipliziert
    Springprüfung: die Wertnote wird mit 250 multipliziert
    Laufen:
    1500m:
    Es können max. 1000 Punkte bei einer Zeit von 5:30 Minuten (Männer) und 6:30 Minuten
    (Frauen) erreicht werden. Für jede angefangene Sekunde werden 2 Punkte
    abgezogen bis keine Punkte mehr übrig sind.
    3000m:
    Jugend: Es können max. 1000 Punkte bei einer Zeit von 12:30 Minuten (Männer)
    und 13:30 Minuten (Frauen) erreicht werden. Für jede angefangene Sekunde werden
    2 Punkte abgezogen bis keine Punkte mehr übrig sind.
    Junioren: Es können max. 1000 Punkte bei einer Zeit von 11:30 Minuten (Männer)
    und 12:30 Minuten (Frauen) erreicht werden. Für jede angefangene Sekunde werden
    2 Punkte abgezogen bis keine Punkte mehr übrig sind.
    Allgemeine Klasse: Es können max. 1000 Punkte bei einer Zeit von 11:30 Minuten
    (Männer) und 12:30 Minuten (Frauen) erreicht werden. Für jede angefangene Sekunde
    werden 2 Punkte abgezogen bis keine Punkte mehr übrig sind.
    Schwimmen:
    25m:
    Es können max. 1000 Punkte bei einer Zeit von 18 Sekunden (Männer) und 20 Sekunden
    (Frauen) erreicht werden. Für jede angefangene Zehntelsekunde werden 3
    Punkte abgezogen bis keine Punkte mehr übrig sind.
    50m:
    Jugend: Es können max. 1000 Punkte bei einer Zeit von 34 Sekunden (Männer) und
    36 Sekunden (Frauen) erreicht werden. Für jede angefangene Zehntelsekunde werden
    3 Punkte abgezogen bis keine Punkte mehr übrig sind.
    Junioren: Es können max. 1000 Punkte bei einer Zeit von 32 Sekunden (Männer)
    und 34 Sekunden (Frauen) erreicht werden. Für jede angefangene Zehntelsekunde
    werden 3 Punkte abgezogen bis keine Punkte mehr übrig sind.
    Allgemeine Klasse: Es können max. 1000 Punkte bei einer Zeit von 32 Sekunden
    (Männer) und 34 Sekunden (Frauen) erreicht werden. Für jede angefangene Zehntelsekunde
    werden 3 Punkte abgezogen bis keine Punkte mehr übrig sind.
    Masters: Es können max. 1000 Punkte bei einer Zeit von 38 Sekunden (Männer)
    und 42 Sekunden (Frauen) erreicht werden. Für jede angefangene Zehntelsekunde
    werden 3 Punkte abgezogen bis keine Punkte mehr übrig sind.
    Altersausgleich:
    NACHWUCHS JUGEND JUNIOREN Punkte
    8 Jahre 13 Jahre 17Jahre 150
    9 Jahre 14 Jahre 18 Jahre 100
    10 Jahre 15 Jahre 19 Jahre 50
    11 Jahre 16 Jahre 20 Jahre 25
    12 Jahre - - 0
    HORSE- Iron Man:
    Im Rahmen eines Vierkampfturniers kann auch ein Mannschaftsbewerb bei dem 3-4
    Sportler eine Mannschaft bilden durchgeführt werden.
    Diese teilen sich die Aufgaben. Ein Sportler darf maximal bei zwei Disziplinen an den
    Start gehen. Teilnehmer der Reitbewerbe müssen mindestens den Reiterpass besitzen
    und einem OEPS angeschlossenen Verein angehören. Läufer und Schwimmer
    brauchen keine Vereinszugehörigkeit.
    Dressuraufgabe A4, Stilspringprüfung 85cm, Schwimmen 50m (34 Sekunden Männer,
    36 Sekunden Frauen), Laufen 1500m (5 Minuten Männer, 5:30 Minuten Frauen).
    (Stand 23.07.2021)

     

    Reitervierkampf.2019.jpg

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir es dennoch geschafft, auch heuer wieder eine
    Landesmeisterschaft im Reitervierkampf auszutragen.
    Am ersten Augustwochenende war es soweit: pünktlich um 9:30 Uhr startete der erste
    Teilnehmer auf der Anlage der Familie Wakonig in Maria Rain mit der Teildisziplin Dressur.
    In der Jugend konnte sich Sophie Braunegg, bei den Junioren Melanie Wassertheurer und in
    der allgemeinen Klasse Verena Aberle einen guten Polster gegenüber der Konkurrenz
    schaffen.
    Aufgrund einer Terminkollision mussten heuer die restlichen drei Teilbewerbe an einem Tag
    ausgetragen werden.
    So hieß es für die Teilnehmer am Sonntag früh aufstehen und rauf aufs Pferd.
    In der Teildisziplin Springen konnte in der Jugend Denise Regenfelder den Abstand zur
    Führenden ordentlich schmälern. In der allgemeinen Klasse war Verena Aberle wieder
    einmal nicht zu schlagen.
    Nach einer kurzen Verschnaufpause hieß es dann: „ab in die Laufschuhe“ und zwei Mal um
    den Reßnigteich in Ferlach.
    Wie bereits im letzten Jahr, waren die sportlichen Jungs Daniel Huber-Nylor und
    Erwin Peter Stromberger das Maß aller Dinge beim Laufen.
    Als erfrischende Abwechslung ging es dann mit den letzten Kräften ab in die entscheidende
    Teildisziplin Schwimmen. Hier konnte sich Lisa Diethard klar durchsetzen.
    Bei wunderschönem Wetter und einem Kopf an Kopf Rennen bis zum Schluss, fiel dann die
    Entscheidung.


    Die Kärntner Landesmeister im Reitervierkampf 2019 heißen:
    Jugend:
    1. Denise Regenfelder (5.133 Punkte)
    2. Braunegg Sophie (4.939 Punkte)
    3. Braunegg Hannah (4.730 Punkte)
    Junioren:
    1.Melanie Wassertheurer (4079 Punkte)
    Allgemeine Klasse:
    1. Lisa Diethard (5.400 Punkte)
    2. Martina Madritsch (5.235 Punkte)
    3. Anna Häfele (5.189 Punkte)

    Ersatztermin für LM- Reitervierkampf und Iron Horseman 03.-04. August auf der Reitanlage der Familie Wakonig in Maria Rain. Nähere Informationen bei Lisa Diethard unter 0664/3078057 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Reitervierkampf.jpg

    Insgesamt 80 Starter und 8 Bundesländer waren bei der Bundesmeisterschaft in Strobel vertreten. Kärnten konnte sich bei diesem strak besetztem Starterfeld gut behaupten.

    Paul Schellander (OG Maria Rain), Martina Madritsch (Reit- und Fahrclub Meindlhof), Denise Regenfelder (Reit- und Fahrclub Meindlhof), Hannah und Sophie Braunegg, Lea Messner und Lisa Diethard (Reitclub Gut Hafner) stellten sich den Herausforderungen des Reitervierkampfes und lieferten top Leistungen ab. Es war bis zum Vierten Teilbewerb sehr spannend.

    Schlussendlich konnte sich Paul Schellander mit einer Gesamtpunkteanzahl von 5385 über den Bundesmeistertitel im Mannschaftsbewerb und einem 5 Platz in der Einzelwertung freuen.

    Bronze in der Einzelwertung der Allgemeinen Klasse ging mit einer Gesamtpunkteanzahl von 5457 an Lisa Diethard.

    Ein großes „Dankeschön“ auch an Nina Egartner- HORSE AND FASHION für das tolle Outfit

     

    Seite 1 von 2