Mo Di Mi Do Fr Sa So
    25
    26
    30
    31

    KOFLER2018-013378_MM_D.jpg

    Zahlreiche Platzierungen gab es für Alpenspan-Reiter Dieter Köfler beim internationalen Springturnier in der Lake Arena in Wiener Neustadt. Der St. Veiter stand mit seinem Paradepferd "Askaban" im Grand Prix, einem Springen über 145 cm, als Drittplatzierter sogar auf dem Podest. Der Sieg ging mit Jörg Oppermann nach Deutschland. Schon am Vortag erreichte Köfler mit "Askaban" in der Big Tour mit Rang sieben eine Topplatzierung. Mit seinen Nachwuchspferden Classico K und Conmint reichte es in den Youngster-Touren über 140 cm bzw. 120 cm für Rang sechs und drei. Ebenfalls platziert: Julia Strauß vom RV Wörthersee mit ihrer Stute Fephelia in der Elite-Tour über 120 cm.

    Fotohinweis:   iSPORTPHOTO

    Bildtext: Platz drei gab es für Dieter Köfler und Askaban beim internationalen Turnier in der Lake Arena. 

    Marianne Schindele Jungpferde.jpg

    Marianne Schindele (P & P St. Ruprecht) war die strahlende Siegerin beim nationalen Springturnier am Dienstlgut bei St. Veit. Die Villacherin entschied im Sattel von Brugha den Hauptbewerb, einem Springen über 140 cm, für sich und verwies damit Birgit Peintner (RC Dienstlhof) auf ESI Hanoi und den Steirer Christian Nussmüller auf Splinter DK auf die Plätze. Schindele war aber auch beim vierten Teilbewerb des Kärntner Sommercups eine Klasse für sich und verließ abermals mit Brugha beim Cup über 125 cm (sponsored by Landesfachverband für Pferdesport in Kärnten) und mit Nicholson JL beim Jungpferde-Cup (powered by obora.com) als Siegerin die Parcours. Die weiteren Sieger in den einzelnen Cups hießen: Juliana Bucar (RV Sumperhof/"Horse & Fashion"-Kids-Cup), Anastasia Grutschnig (Nachwuchsteam Kärnten/"Horse & Fashion"-Kleinpferde-Cup), Harald Aichwalder (RV Wörthersee/Cup über 105 cm powered by JAF) und Jakob Hraschan (Cup über 115 cm powered by RSS Sommerhuber und Reitsportanlage Knoll). 

     

    Auch ein weiterer Teilbewerb des "Alpenspan"-Nachwuchscups kam am Dienstlgut zur Austragung und hier ging erstmals in diesem Jahr der Sieg in die Steiermark: Maria Lässer absolvierte den Parcours mit ihrem Carat fehlerfrei in der schnellsten Zeit und holte sich damit den Sieg. Platz zwei blieb mit Joy Klugler und Wouter (URV Klagenfurt) in Kärnten, Rang drei ging wieder dank Jasmin Pirker und Alpenspan Scarlet in die Steiermark.

    Siegerin Elisabeth Zenk.jpg

    Kärntens Springreiter sind dieses Wochenende am Dienstlgut bei St. Veit im Einsatz. Über 200 Pferde aus ganz Österreich wurden genannt. Auch der Führende in der "Casino"-Grand-Prix-Wertung Dieter Köfler (RV Ranftlhof) hat sein Kommen angesagt. Auch das Nachwuchsteam der Kärntner Springreiter geht geschlossen an den Start. Beginn: jeweils 8 Uhr. 

    Im Rahmen dieses Turniers finden auch die weiteren Teilbewerbe des Kärntner Sommercups sowie des "Alpenspan"-Nachwuchscups statt. Nach mittlerweile drei Stationen liegen in Führung: Marissa Egartner und Franziska Wieser ("Horse & Fashion"-Kids-Cup), Anastasia Grutschnig (Jungpferde-Cup sponsored by obora.com), Anastasia Grutschnig, Marissa Egartner und Franziska Wieser ("Horse & Fashion"-Kleinpferdecup), Elisabeth Zenkl (Cup über 105 cm sponsored by JAF), Jakob Hraschan (Cup über 115 cm sponsored by RSS Sommerhuber und Reitsportanlage Knoll) sowie Jannik Domaingo und Andrea Skorianz-Jenull (Cup über 125 cm sponsored by Landesfachverband für Pferdesport in Kärnten).   

    Fotohinweis: KK

    Bildtext: Elisabeth Zenkl vom Nachwuchsteam konnte am vergangenen Wochenende beim "Alpenspan"-Nachwuchscup voll punkten. Sie führt auch die Wertung im Cup über 105 cm an. 

    Das laufende Turnierjahr ist bereits voll in Gange und deshalb möchte ich jedem zu seinen tollen Erfolgen vorerst einmal recht herzlich gratulieren!!! Weiter so !!!! Hervorzuheben sind auch die Erfolge unserer NachwuchsreiterInnen !! Ein großes Dankeschön gebührt unserem Jugendteamleiter Günther Müller mit allen seinen großzügigen Sponsoren.!!! Danke !!! Ich möchte jedoch auch folgendes feststellen: kein einziger Euro wurde bis Dato vom Referat Springen in dieses Jugendteam vom Referenten an dieses bezahlt!!!! Und auch das Thema Blmm 2018 ist nicht deshalb im Vorfeld von Uns (Kärntner Springreiter Vereinigung ) vorerst abgelehnt worden da wir im Vorfeld von einigen Reitern ein wir wollen nicht hinfahren gehört haben !!! Wenn sich ein Team findet welches schlagkräftig bei der Blmm abschneiden kann werden wir sicher daran wie jedes Jahr teilnehmen. Zu bedenken sind nur die sehr hohen Kosten im Vergleich zu unseren Bugdet!!!

    Ich wünsche vorerst allen Reitern weiterhin viel Erfolg für die weitere Saison !!!!

    Euer Referent Dieter Didi Sommerhuber

    Siegerin Elisabeth Zenk.jpg

    Einen tollen Erfolg feierte das Nachwuchsteam der Kärntner Springreiter beim Jubiläumsturnier des RC Sachendorf (ST): Im Alpenspan-Nachwuchscup holte sich nämlich Elisabeth Zenkl vom URV Klagenfurt mit ihrer Connemarapony-Stute "Atlantic Blazing Heather" mit einer fehlerfreien Runde in der schnellsten Zeit den Sieg vor Emily Köpf aus Rosaly und ihrer Teamkollegin Laura Häusler auf Cantorino. Im Großen Preis der Muraurer Brauerei über 130 cm belegte Andrea Skorianz-Jenull vom RV Ranftlhof mit "Peter Pan" bzw. "Calderon" Platz zwei und drei. Schon am Vortag zeigten Kärntens Springreiter im Großen Preis von Sachendorf über 140 cm groß auf: Marianne Schindele (P & P St. Ruprecht) musste sich mit Brugha nur dem Steirer Benjamin Saurugg geschlagen geben. Platz fünf gab es für Jannik Domaingo (URV Klagenfurt) mit By the Way, Rang neun für Birgit Peintner (RC Dienstlhof) auf ESI Hanoi. Weitere Siege aus Kärntner Sicht gab es für Vanessa Goritschnig (P & P St. Ruprecht), Bernadette Innerkofler (RV Kerschdorf), Birgit Peintner (RC Dienstlhof), Anastasia Grutschnig (Nachwuchsteam Kärnten) und Julian Kleinfercher (RC Virunum),

     

    Bildhinweis: Privat

    Bildtext: Die strahlende Siegerin Elisabeth Zenkl vom Nachwuchsteam der Kärntner Springreiter mit Wolfgang Pirker von der Firma Alpenspan und Kärntens Jugendreferenten Günther Müller.