Mo Di Mi Do Fr Sa So
    25
    26
    30
    31

    Kärntens SpringreiterInnen wurden beim CSN-B Sachendorf zu wahren SeriensiegerInnen: Katja Mühlbacher siegte im Sattel im Sattel ihrer Refaeli über 105 bzw. 115 cm, Bernadette Innerkofler konnte einen Bewerb über 115 cm mit Frida Gold für sich entscheiden. Wieder einmal eine Klasse für sich war Birgit Peintner: Sie siegte mit Gaspari, Duchesse of Hearts und ESI Hanoi und konnte den Hauptbewerb des Turniers, die Sachendorf Trophy, mit ESI Hanoi für sich entscheiden. Top-Platzierungen gab es zudem noch für Romana Rabinig und Valeria Kundig.

    preding.jpg

    Im steirischen Preding ging die zweite Etappe des Alpenspan-Nachwuchscups 2018 über die Bühne und die strahlende Siegerin heißt Laura Häusler (URV Klagenfurt). Die Reiterin des Kärntner Springreiter Jugendteam blieb mit ihrem Cantorino KES in der schnellsten Zeit fehlerfrei und verwies die Spittalerin Anastasia Grutschnig, ebenfalls vom Kärntner Springreiter Jugendteam auf die Plätze zwei und drei. Ebenfalls platziert aus Kärntner Sicht: Elisabeth Zenkl und Hannah Eggerer (beide Kärntner Springreiter Jugendteam) sowie Caterina Aicher (URV Klagenfurt). Die nächste Station findet Mitte Juni beim CSN-B Sachendorf statt.

    Am Wochenende ging das CSN-B Ranftlhof am St. Veiter Wiesenmarktgelände über die Bühne. Im Rahmen dieses Turniers fanden auch die nächsten Teilbewerbe des Kärntner Sommercups und des HorseandFashion-Kids-Cup sowie des HorseandFashion-Kleinpferdecups über die Bühne. Und die glücklichen Sieger heißen: Anastasia Grutschnig (Kleinpferde), Pascal Hantke (Kids-Cup), Elisabeth Zenkl (105 cm sponsored by J. u. A. Frischeis, Jakob Hraschan (115 cm sponsored by Reitsportanlage Knoll un...d Dieter Rss Didi Sommerhuber), Jannik Domaingo (125 cm sponsored by Landesfachverband für Pferdesport in Kärnten) und Marianne Schindele (Jungpferde sponsored by obora.com). Auch der erste Teilbewerb des Alpenspan-Nachwuchscups 2018 kam zur Austragung und hier gab es mit Emily Köpf eine Überraschungssiegerin. Den großen Preis der Herzogstadt St. Veit gewann übrigens Caroline Morokutti vor Marianne Schindele und Hausherr Dieter Köfler.

     

    Karpf.jpg

    Einen sensationellen Erfolg feierte Nachwuchsteam-Reiterin Katharina Karpf beim internationalen Jugendturnier in Gorla Minore (Italien): Die Völkermarkterin absolvierte die Parcours über 125 cm mit ihrer Stute Alasca zwei Mal fehlerfrei und wurde mit der österreichischen Equipe (Lena Binder, Valerie Kroker, Ludovica Goess-Saurau) sensationelle Zweite. Der Sieg ging an das Team aus Frankreich.

     

     

    amazonenapril.jpg

    Am 14. und 15. April 2018 starteten auf der Anlage des Union Reitverein Klagenfurt Kärntens Springreiter in die grüne Saison und damit in den Kärntner Sommercup - und in jeder Klasse stand eine Dame auf dem Siegertreppchen: Victoria Barnert vom URV Klagenfurt entschied mit Lorry den HorseandFashion-Kids-Cup für sich, Marisa Egartner (RV Sumperhof) siegte mit Laugh out loud im HorseandFashion-Kleinpferdecup. Im Jungpferdecup powered by obora.com gab es einen Sieg für Marianne Schindele (P & P St. Ruprecht) mit Ballinaveen.

     

    Stark präsentierte sich auch das Kärntner Springreiter Jugendteam und stellte mit Elisabeth Zenkl im Sattel von Atlantic Blazing Heather vom und Sarah Messner auf Aramis in den Höhen 105 cm powered by J. u. A. Frischeis bzw. 115 cm sponsored by Dieter Rss Didi Sommerhuber & Reitsportanlage Knoll die Siegerinnen. Auch im Bewerb über 125 cm (sponsored by Landesfachverband für Pferdesport in Kärnten dominierte mit Birgit Peintner (RC Dienstlhof) auf Duchesse of Hearts das weibliche Geschlecht.

     

     

    Gastfreundlich zeigte sich Hausherr Jannik Domaingo - er ließ im großen Preis der Kärntner Sparkasse AG Marianne Schindele (P & P St. Ruprecht) auf Brugha den Vortritt und gab sich mit By the Way mit Platz zwei zufrieden. Platz drei ging an Birgit Peintner mit Duchesse of Hearts.

     

    Schon am Vortrag durfte Schindele jubeln - sie entschied auch den Preis der Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein Vaduz für sich.