Mo Di Mi Do Fr Sa So
    21
    22
    23
    24
    28
    29
    30

    Die Reitanlage der Familie Stückler in St. Margarethen im Lavanttal war dieses Wochenende Schauplatz der Kärntner Landesmeisterschaft im Springreiten in allen Klassen. Und die neue Landesmeisterin heißt Sophie-Leonie Leitsberger vom RV Wörthersee. Die Klagenfurterin und ihr Oboras Live Free behielten die Nerven und verwiesen Domenika Mörtl und Andrea Skorianz-Jenull auf die Plätze. Bei den Jungen Reitern ging der Titel an Hannah Eggerer (RV Wörthersee). Die Schülerin, die eigentlich in der Juniorenklasse startberechtigt ist, verbuchte im Sattel von Montevideo lediglich Zeitfehler auf ihrem Konto. Platz zwei ging an Christina Joham und Rang drei an Isabell Starke. Der RV Wörthersee blieb mit Sarah Messner und Wasper L siegreich. Zweite wurde Katharina Karpf, Dritte Marlene Ebner. Gold bei der Jugend wurde Julia Hantke (RV Wörthersee) umgehängt. Ebenfalls auf den Podest Franziska Wieser und Sophia Hudelist. Die Landesmeisterin bei den Kleinpferden heißt Anna Plautz (P & P St. Ruprecht). Julia Hantke und Marisa Egartner kamen auf Rang zwei und drei. Die lizenzfreie Klasse entschied Theresa Köll (RV Sumperhof) vor Anna Plautz und Victoria Eugen. Erstmals durchgeführt wurde die kleine und mittlere Landesmeisterschaft - hier gingen die Titel an Valeria Kundig (URV Klagenfurt) und Anna Neuhuber (P & P St. Ruprecht).

    Kundig.JPG

    Ohne Kärntner Beteiligung fand in Lamprechtshausen die dritte Station des Casino Grand Prix statt, dafür zeigten die heimischen Springreiter in den Rahmenbewerben auf: Allen voran konnte Valeria Kundig (URV Klagenfurt) mit ihrem Obama B. den Fixkraft Amateurcup über 130 cm für sich entscheiden. Ihre Vereinskollegin Elisabeth Zenkl kam im Petit Pony Grand Prix mit Atlantic Blazing Heather über 110 cm auf Platz zwei und übernahm damit die Führung in der Zwischenwertung. Schon die Tage davor konnte sich das Duo in den Qualifikationen in die Siegerlisten eintragen. Eine weitere Talentprobe legte Sarah Messner (RV Wörthersee) ab: Mit Chiara wurde die Schülerin in einem Springen über 140 cm als Zehnte zweitbeste Österreicherin (Sieger: Maximilian Ertz/D).

    Mit einem Sieg in der Tasche kehrte Elisabeth Zenkl (URV Klagenfurt) vom Casino Grand Prix in Kammer-Schörfling in die Kärntner Heimat zurück: Die 16-jährige Klagenfurterin und ihre Connemara-Stute Atlantic Blazing Heather blieben im Happy Horse Petit Pony Grand Prix in der schnellsten Zeit fehlerfrei und holten sich damit bei der zweiten Etappe der Serie wertvolle Punkte. Im Hauptbewerb, dem Casino Grand Prix, sorgte der für Kärnten startende Grieche Angelos Touloupis (OG Waldrainhof) im Sattel von Francis mit Platz 5 für einen heimischen Erfolg. Topplatziert in Rahmenbewerben über 130 cm war auch noch Sarah Messner (RV Wörthersee).

    Julia Hantke.jpg

    Der Reiterhof Stückler in St. Margarethen im Lavanttal war am vergangenen Wochenende Schauplatz der ländlichen Landesmeisterschaften der Springreiter. Und erfolgreich ihren Titel verteidigen konnte Theresa Köll mit Green´s Venecia vom RV Sumperhof in der lizenzfreien Klasse. In der Jugend ging der Titel mit Julia Hantke an die Jüngste im Starterfeld. Mit zwei fehlerfreien Ritten im Sattel von Zaazou durfte sich die Klagenfurterin über den Titel freuen. Bei den Junioren heißt die neue Landesmeisterin Katharina Karpf (Horseclub Karpf International). Kärntens Springreferent Dieter Sommerhuber (Team RSS Sommerhuber) und sein Cross Light kürten sich zum Landesmeister in der allgemeinen Klasse. Bei den Haflingern ging Gold an Sophie Pirkebner (RC Xonder) in der Jugendklasse und Sophia Graf (RC Maria Rain) bei den Junioren.

     

    Gleichzeitig wurde die zweite Etappe des Kärntner Sommercups ausgetragen. Hier konnten sich in die Siegerlisten eintragen: Lisa Tengg (lizenzfrei), Nina Egartner (Kleinpferde), Julia Hantke (105 cm), Vanessa Goritschnig (115 cm) und Julia Wrann (125 cm). Bereits am kommenden Wochenende geht es im Rahmen eines nationalen Springturniers am Dienstlgut um weitere wichtige Punkte im Kärntner Sommercup.

    Gleich zum Auftakt der zweiten Station zum Casino Grand Prix in Kammer-Schörfling gab es für Kärnten einen Sieg: Hannah Eggerer (RV Wörthersee) blieb mit Montevideo über 125 cm fehlerfrei und holte sich den Rang 1. Platz 3 gab es für Elisabeth Zenkl (URV Klagenfurt) mit Atlantic Blazing Heather in einem Ponyspringen über 105 cm.

    Seite 1 von 32