Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2
    8
    20
    21
    22
    27
    28

    Meisterschaftsbedingungen Voltigieren

     

    Die Voltigierer und Voltigiererinnen müssen Mitglied beim Kärntner Pferdesportverband sein.

     

    Landesmeistertitel im Voltigieren werden vergeben in den Bewerben:

     

    Einzel S-Junior

    Die Reihung erfolgt bei Wertnote 5,5 und höher.

    Bei Doppelstarts ist vor Beginn des Bewerbes das Pferd zu benennen, auf dem der Sportler / die Sportlerin gewertet werden möchte. Anderenfalls wird die schlechtere Wertnote zur Reihung herangezogen.

     

    Einzel  Allgemeine Klasse

    Die Reihung erfolgt bei Wertnoten 5,5 und höher in den Einzelbewerben SB vor M vor L vor A. Bei Doppelstarts (nur in SB zulässig) ist vor Beginn des Bewerbes das Pferd zu benennen, auf dem der Sportler / die Sportlerin gewertet werden möchte. Anderenfalls wird die schlechtere Wertnote zur Reihung herangezogen.

     

    Pas de Deux

    Die beiden Sportler / Sportlerinnen müssen demselben Verein angehören

    Die Reihung erfolgt bei Wertnoten  5,5 und höher:   S vor S-JR

     

    Gruppe

    Alle Mitglieder einer Gruppe müssen demselben Verein angehören.

    Die Reihung erfolgt bei Wertnoten  5,5 und höher:   S vor S-JR vor M vor L vor A

     

     

     

    Damen und Herren werden in den Meisterschaftsbewerben gemeinsam gewertet. Festgehalten wird, dass es bei den Landesmeisterschaften Voltigieren keine Mindestteilnehmerzahl gibt. Meisterschaftspferde müssen zumindest eine Stunde vor Beginn des Meisterschaftsbewerbes am Turniergelände sein und dürfen es danach bis zum Turnierende nicht verlassen.

     

    (Stand 17.11.2017)