20170718-DSC_1709.jpg

    In tiefer Trauer müssen wir leider bekanntgeben, dass unser lieber Freund Erwin Urbani am 11.03.2019 plötzlich und völlig unerwartet die Kärntner Pferdesportfamilie verlassen hat.

     

    Erwin Urbani war 30 Jahre Mitglied unseres Verbandes.

    1995 übernahm er das Amt des Präsidenten des Landesvereins der Ländlichen Reiter, ab 2001 leitete er den Verein als Geschäftsführender Präsident und wurde somit auch Vizepräsident im Landesfachverband.

    Von 1995 – 2001 hatte er das Amt des Vielseitigkeitsreferenten im Landesfachverband inne.

     

    Er führte in St.Stefan im Lavanttal eine Landwirtschaft mit Pferdehaltung und war auch als Veranstalter von Turnieren weit über unsere Landesgrenze hinaus bekannt und geschätzt.

     

    Er war ein Pferdemensch mit Leib und Seele und stand uns allen stets  mit Rat und Tat zur Seite.

    Erwin, Du warst immer unser „Fels in der Brandung“ und hinterlässt eine riesige Lücke.

    Wir danken Dir für deine jahrelange Treue und Unterstützung und werden Dich stets in liebevoller Erinnerung behalten.

    Wir wünschen Deiner Familie ganz viel Kraft, dein Erbe weiterführen zu können.

     

    Parte Erwin Urbani

     

     

     

    Siegerehrung L-Cup.jpg

    In den Braukeller der Brauerei Hirt lud der Landesfachverband für Pferdesport in Kärnten, um die besten Reiter und Reiterinnen des Landes zu ehren und zu feiern. "Wir können auf ein durchwegs sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Wir haben mit Dieter Köfler einen Staatsmeister im Springreiten, mit Chiara Pengg eine österreichische Meisterin im Dressurreiten. Zahlreiche weitere Kärntner vertraten unser Bundesland bei Staats- und Europameisterschaften. Julia Sciancalepore feierte als Para-Reiterin sogar ein WM-Debüt", zieht der Präsident Mag. Franz-Josef Besold voller Stolz Bilanz. "Worauf wir aber besonders stolz sind, ist unser Nachwuchs. Das Jugendteam der Kärntner Springreiter hat sich an der österreichischen Spitze etabliert."

    Neben der Ehrung der besten Kärntner Pferdesportler (insgesamt 49 an der Zahl) in allen Disziplinen - vom Springreiten bis hin zum Fahren - wurden auch die Siegerehrungen des "Alpe Adria Eventing"-Cups, einem Bewerb für Vielseitigkeitsreiter in den Ländern Österreich, Italien und Slowenien, und des Kärntner Sommercups der Springreiter durchgeführt. Besonders auffallend im Springreiterlager: In allen vier Bewerben dominierte das weibliche Geschlecht. Besonders erfreulich: Auch hier feierten die Kadermitglieder des Kärntner Jugendteams zahlreiche Erfolge.  

    Bildhinweis: Privat/KK

    Bildtext: Der Springsport ist durchaus weiblich - Theresa Jeglic, Laura Häusler, Elisabeth Zenkl, Hannah Eggerer, Anastasia Grutschnig, Sarah Messer, Bernadette Innerkofler, Springreferent Ing. Dieter Sommerhuber und Vizepräsident Ing. Michael Messner

    Am Dienstag den 20.11.2018 ist das Büro wegen Sitzungsteilnahme beim OEPS nicht besetzt!

    Seite 1 von 3

    iCagenda - Calendar

    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    4
    5
    6
    7
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28