Mo Di Mi Do Fr Sa So
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    31

    7f254c0c-c3d9-4f04-aa34-e79966402688.JPG

    Einen großartigen Erfolg feierte Elisabeth Zenkl beim „Amadeushorseindoors“ in Salzburg: Die Klagenfurterin, die für das Nachwuchsteam Kärnten startet, holte sich den Sieg in der Pony-Medium-Tour über 105 cm.

     

     

     

    Ein Auftakt nach Maß gelang "Alpenspan"-Reiter Dieter Köfler bei den "Amadeushorseindoors", einem internationalen Reit- und Springturnier in der Salzburger Messehalle. Der St. Veiter blieb mit seinem "Askaban" in der "Big Tour"-Opening fehlerfrei und wurde ausgezeichneter Fünfter (Sieger: Tobias Mayer/D). Auch der Spittaler Philipp Hattenberger durfte bei der Siegerehrung einreiten - er wurde mit "Brittannia" Achter über 135 cm. Über Platz sechs durfte Caroline Morokutti (RV Ranftlhof) im Sattel ihres "Athen" in einem Bewerb über 130 cm jubeln. Stark in Szene setzen konnte sich auch das Nachwuchsteam Kärnten: Elisabeth Zenkl wurde mit "Atlantic Blazing Heather" bei den Ponys Neunte, Sarah Messner in der Children-Tour über 114 cm mit "Chiara" ebenfalls Neunte, mit "Wasper L" Elfte. 

    Auch die Kärntner Dressurreiter schrieben Platzierungen auf ihr Konto: Chiara Pengg (Team Gut Muraunberg) platzierte sich in der Musikkür mit "Alassio´s Boy" auf Rang drei, ihre Trainerin Stefanie Dearing kam mit "Auheim´s Riano" auf Platz vier.   

    Am kommenden Wochenende geht Österreichs größtes Pferdespektakel, das "Amadeushorseindoors", in der Salzburger Messehalle über die Bühne. Mit von der Partie sind auch zahlreiche Kärntner, allen voran "Alpenspan"-Reiter Dieter Köfler, der mit "Askaban" und "Farah Dibah" gleich zwei Pferde an den Start bringt. Auch das Nachwuchsteam der Kärntner Springreiter ist mit Katharina Karpf, Sarah Messner in der Children-Tour sowie Elisabeth Zenkl bei den Ponys vertreten. Weiters an den Start gehen: Alexander Esser, Philipp Hattenberger, Caroline Morokutti, Nina Aichbichler und Jannik Domaingo. 

    Im Dressurviereck zu sehen sein werden EM-Teilnehmer Christian Schumach und Chiara Pengg.

    Die Voltigierer werden vertreten durch Anna-Lena Makoru, Maja Kainz, Lili Gregor und Teresa Lederer mit ihrer Longenführerin Viktoria Mandl sowie Melina Wuggonig, Sophie Hartlieb und Amelie Göritzer mit ihrem Longenführer Robert Röbl.


     

    Das nationale Springturnier in Magna Racino (NÖ) nutzte "Alpenspan"-Reiter Dieter Köfler zur Vorbereitung auf das internationale Turnier in der Salzburger Messehalle am kommenden Wochenende. Und wieder einmal präsentierte sich der St. Veiter in Topform. Mit seinem Paradepferd Askaban sprang Köfler in Bewerben über 140 cm gleich zwei Mal mit einem zweiten und einem dritten Platz auf das Podest, mit Farah Dibah platzierte er sich einmal auf Platz acht, ein weiteres Mal auf Rang 5. Stark präsentierte sich auch der Nachwuchs: Paul Schellander (OG Maria Rain) siegte im Sattel von Tamara über 105 cm. Weitere Topplatzierungen gab es für Sophia Hudelist (Nachwuchsteam Kärnten) und Andrea Wurzer (OG Hallegg).  

    Julia Esser.jpg

    240 Pferde gingen am vergangenen Wochenende im italienischen Pagnacco bei Udine an den Start - mit dabei auch das Team Panaceo, das sich mit einigen Topplatzierungen im starken Starterfeld gut behaupten konnte. Unter anderem gab es für Jakob Hraschan im Sattel seines Cadet über 115 cm einmal einen 4., ein weiteres Mal einen 6. Platz. Jeweils einen Sieg gab es für Julia Esser mit Irka von Pachern über 100 cm bzw. 110 cm, des weiteren einen 4. bzw. 5. Platz.

     

    Bildhinweis: Privat

    Bildtext: Julia Esser durfte sich gleich zwei Mal in die Siegerliste eintragen. 

    Seite 1 von 16