Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2
    3
    7
    8
    9
    14
    15
    16
    17
    18
    23
    25
    28
    30
    31

    Landesmeisterschaft im Reitervierkampf 2019

     

    Reitervierkampf.2019.jpg

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir es dennoch geschafft, auch heuer wieder eine
    Landesmeisterschaft im Reitervierkampf auszutragen.
    Am ersten Augustwochenende war es soweit: pünktlich um 9:30 Uhr startete der erste
    Teilnehmer auf der Anlage der Familie Wakonig in Maria Rain mit der Teildisziplin Dressur.
    In der Jugend konnte sich Sophie Braunegg, bei den Junioren Melanie Wassertheurer und in
    der allgemeinen Klasse Verena Aberle einen guten Polster gegenüber der Konkurrenz
    schaffen.
    Aufgrund einer Terminkollision mussten heuer die restlichen drei Teilbewerbe an einem Tag
    ausgetragen werden.
    So hieß es für die Teilnehmer am Sonntag früh aufstehen und rauf aufs Pferd.
    In der Teildisziplin Springen konnte in der Jugend Denise Regenfelder den Abstand zur
    Führenden ordentlich schmälern. In der allgemeinen Klasse war Verena Aberle wieder
    einmal nicht zu schlagen.
    Nach einer kurzen Verschnaufpause hieß es dann: „ab in die Laufschuhe“ und zwei Mal um
    den Reßnigteich in Ferlach.
    Wie bereits im letzten Jahr, waren die sportlichen Jungs Daniel Huber-Nylor und
    Erwin Peter Stromberger das Maß aller Dinge beim Laufen.
    Als erfrischende Abwechslung ging es dann mit den letzten Kräften ab in die entscheidende
    Teildisziplin Schwimmen. Hier konnte sich Lisa Diethard klar durchsetzen.
    Bei wunderschönem Wetter und einem Kopf an Kopf Rennen bis zum Schluss, fiel dann die
    Entscheidung.


    Die Kärntner Landesmeister im Reitervierkampf 2019 heißen:
    Jugend:
    1. Denise Regenfelder (5.133 Punkte)
    2. Braunegg Sophie (4.939 Punkte)
    3. Braunegg Hannah (4.730 Punkte)
    Junioren:
    1.Melanie Wassertheurer (4079 Punkte)
    Allgemeine Klasse:
    1. Lisa Diethard (5.400 Punkte)
    2. Martina Madritsch (5.235 Punkte)
    3. Anna Häfele (5.189 Punkte)