Mo Di Mi Do Fr Sa So
    4
    5
    6
    11
    12
    13
    18
    19
    21
    25
    26
    27
    29

    Kärntens Aushängeschild in Sachen Dressurreitsport Christian Schumach (Team Gut Muraunberg) und seine Schützlinge starteten beim CDI4* in Achleiten (OÖ), auf der Anlage von Olympia-Siegerin Sissy Max-Theurer, voll durch. Nach einer „Zwangspause“ in den letzten Wochen zeigte sich der Kärntner über die Erfolge von 7. bis 10. Juni 2018 in Oberösterreich sehr erfreut.

    „Leider wurden die Turniere in Linz und Lipica abgesagt und wir mussten mehr oder weniger eine Zwangspause einlegen.“ erzählt der Schumach. „Das vergangene Wochenende war dann aber ein echter Großeinsatz für uns. Für meine Schüler ging es um die Sichtung für die Europameisterschaft. Das hat einfach super funktioniert! Aus unserem Team wurde Maya Leitner in der Klasse der Children nominiert, Chiara Pengg in der Klasse der Junioren.“

    Für Christian Schumach ist dieses Ergebnis einfach sensationell: „Wenn zwei Startplätze an meine Schüler gehen, ist das schon fantastisch!“ freut sich der stolze Trainer. „Alle zwei haben Bestscores aufgestellt, wirklich sehr gut, unser Training hat sich ausgezahlt.“


     

    Knapp 200 Starts in fünf Tagen mit 98 Pferden und 79 Reitern in elf Touren und eine technische Weltpremiere – das war das 19. Internationale Dressurturnier mit vier Sternen in Achleiten. Und auch die Kärntner Dressurreiter machten mit tollen Platzierungen auf sich aufmerksam: Bei den Children wurde Maya Leitner (RC Mühlen) mit ihren Pferden Dom Perignon und Benneton Dritte bzw. Vierte. In der Juniorenklasse platzierte sich Chiara Pengg (Team Gut Muraunberg) auf Auheim´s Feliciano auf Rang drei. Platz drei gab es auch für Stephanie Dearing (Team Gut Muraunberg) im Sattel von Auheim´s Del Magico in der Dressurprüfung Intermediate I, im Prix St. Georges wurde das Duo Vierter. Ebenfalls an den Start ging Kärntens Aushängeschild in Sachen Dressurreitsport Christian Schumach (Team Gut Muraunberg): Mit Cara Mia landete der St. Veiter zwei Mal auf Platz zwei (Prix St. Georges und Intermediate I), mit Sinclair Jason verließ er im Grand Prix als Achter und im Grand Prix Special als Fünfter das Dressurviereck. 

    Erfolgsmeldungen gibt es auch dem heimischen Dressurlager: Sowohl Maya Leitner (RC Mühlen) wie auch Chiara Pengg (Team gut Muraunberg) machten am ersten Tag des internationalen Dressurturniers in Achleiten, auf der Anlage von Olympia-Siegerin Sissy Max-Theurer, auf sich aufmerksam. Leitner kam bei den Children mit ihren Pferden Dom Perignon und Benneton auf Platz drei bzw, vier. Pengg durfte sich nach ihrem Einsatz im Dressurviereck mit ihrem Auheim´s Feliciano bei den Junioren ebenfalls über Platz drei freuen. 

    Von 6. bis 10. Juni 2018 findet auf Schloss Achleiten, auf der Anlage von Olympia-Siegerin Sissy Max-Theurer, zum bereits 19. Mal das traditionell stark besetzte internationale Dressur-Turnier mit vier Sternen statt. Diesmal ist im und rund um das Schlossgarten-Viereck besonders viel los. Ein Rekordstarterfeld von 117 Pferden und 81 Reitern hat sich angesagt. Und auch aus Kärnten haben vier Reiter ihre Nennungen abgegeben - allen voran EM-Starter Christian Schumach. Für ihn geht es darum, sich für die Weltreiterspiele in Tryon (USA, 11. bis 23. September) zu präsentieren. In den Nachwuchsklassen geht es für Chiara Pengg (Team Gut Muraunberg) und Maya Leitner im Dressurviereck von Achleiten um die Sichtungen für die Europameisterschaften in Fontainebleau (FRA, 9. bis 15. Juli)  bzw. Roosendaal (NED, 25. bis 29. Juli). Ebenfalls am Start: Stephanie Dearing (Team Gut Muraunberg). 

     Text: P.Eggerer

    Vom 25-27.Mai fand in Stadl Paura/ OÖ ein nationales Dressurturnier statt. Die erst 18-jährige Kärtnerin, die für unseren Reitclub Sonnenhof startet, konnte mit ihren beiden Pferden beachtliche Erfolge für sich verbuchen. Mit ihrem Nachwuchspferd Designer von der Nockalm ging Kathrin in der Klasse LP an den Start. Am erstem Turniertag eritt sie den tollen zweiten Platz. Dies ist das erste gemeinsame Turnier für das junge Nachwuchsduo, und lässt noch einiges erhoffen, denn schon beim nächsten Start mit Designer konnten sich die beiden deutlich verbessern und  die Prüfung am Samstag für sich entscheiden.

    Kathrin ging auch in der Klasse M mit ihrem 9-jährigen KWPN Wallach Dior an den Start. Am Freitag spielte leider das Wetter nicht ganz mit und die Prüfung wurde kurz vor dem Start um 45 min verschoben. Trotz diesen schweren Umständen eritt Kathrin noch eine Platzierung bei einem starken Starterfeld. Auch mit Dior konnte sie am Samstag ebenfalls eine weitere Platzierung auf dem  fünften Rang erreiten.

    Die Krönung folgte jedoch am Sonntag. Kathrin konnte in der Klasse LP und M jeweils die Prüfungen für sich entscheiden mit beachlichen Wertnoten von 68,3% bzw. 69,2%.

    Somit wurde auch die junge Kärtnerin mit dem Titel „erfolgreichste Reiterin des Turniers“ ausgezeichnet.

    Liebe Kathrin, herzliche Gratulation und weiterhin so viel Erfolg mit deinen beiden Pferden!

     Text: Reitverein Sonnenhof

    Seite 1 von 4